Detailberatung

Die Detailberatung baut auf der Initialberatung auf, ist aber weitaus detaillierter. Die Detailberatung analysiert energetische Schwachstellen und schlägt Ihnen Optimierungspotenziale vor.

Dazu wird die thermische Hülle des Gebäudes vor Ort untersucht und eventuelle Wärmebrücken begutachtet. Auch vorhandene technische Anlagen (beispielsweise Heizungs- und Belüftungsanlagen oder Beleuchtung) werden auf ihre Energieeffizienz hin überprüft.

Nach ersten Berechnungsergebnissen werden konkrete Maßnahmen zur Minimierung des Energieverbrauchs erarbeitet. Die so durch die Detailberatung gewonnenen Erkenntnisse helfen Ihnen bei Entscheidungen der Gebäudesanierung oder des Austausches von Gebäudeanlagen.

Förderung der Beratung:

So können Beratungsleistungen bei der KfW durch eine Detailberatung (bis zu 60%, max. 4.800 Euro) bezuschusst werden.

Hierzu stellen wir, als von der KfW als Sachverständige für KMU (Klein- und mittelständische Unternehmen) zugelassene Berater, den Antrag auf die Förderung mit Ihnen gemeinsam bei einem gelisteten Regionalpartner.